Make your own free website on Tripod.com


Die Windows Icons

 
Viele der Windows Icons lassen sich über die Registrierung festlegen. Darunter befinden sich nicht nur diverse Desktop Icons, auch die Icons im Startmenü lassen sich über die Registrierung verändern. Es gibt einige Werkzeuge die euch dabei helfen. Das erste Porgramm, daß mir dabei einfällt ist Microangelo. Wem die Anschaffung dieser Software zu teuer ist, der sollte mein Programm Icon Manage ausprobieren. Es ist nicht ganz so komfortabel wie Microangelo und auch nicht so flexibel, aber bei sachgerechter Anwendung erfüllt es seinen Zweck voll und ganz.

Für Hardcore-User, die lieber direkt in der Registry arbeiten sind hier einige dieser "Hacks" zusammen getragen. Wer weitere Infos zur Registry sucht, sollte die Seite www.registry.com besuchen. Auch die Microsoft Homepagge oder einige der MS-Newsgroups können gute Informationsquellen sein. Eine grundsätzlich Einweisung in die Benutzung von Regedit&Co spare ich mir. Ich gehe davon aus, daß hier nur Hardcore-User mit lesen.

 

Arbeistplatz

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man den Arbeitsplatz markiert und den Mauszeiger einige Sekunden auf dem Arbeitsplatz liegen läßt.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "explorer.exe,0". Die Quelle ist also die Datei Explorer.exe, die Null dahinter gibt die Position des Icons inhalber der Explorer.exe an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Dfü-Netzwerk

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{992CFFA0-F557-101A-88EC-00DD010CCC48}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man das DFÜ-Netzwerk markiert
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "rnaui.dll,0". Die Quelle ist also die Datei rnaui.dll, die Null dahinter gibt die Position des Icons inhalber der rnaui.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Drucker

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{2227A280-3AEA-1069-A2DE-08002B30309D}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages sorgt für den Text, welcher erscheint wenn man das Symbol des Druckers Arbeitsplatz markiert.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "shell32.dll,-138". Die Quelle ist also die Datei shell32.dll, die Zahl dahinter gibt die Position des Icons inhalber der shell32.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Favoriten

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{1A9BA3A0-143A-11CF-8350-444553540000}
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "shell32.dll,-173". Die Quelle ist also die Datei shell32.dll, die Zahl dahinter gibt die Position des Icons inhalber der shell32.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Geplante Vorgänge

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt erzeugt den Text, der erscheint wenn man das Symbol Geplante Vorgänge im Arbeitsplatz markiert
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "mstask.dll,-100". Die Quelle ist also die Datei mstask.dll, die Zahl dahinter gibt die Position des Icons inhalber der mstask.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man die Null hinter das Komma schreiben.

Internet Explorer

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{871C5380-42A0-1069-A2EA-08002B30309D}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man den Arbeitsplatz markiert und den Mauszeiger einige Sekunden auf dem Arbeitsplatz liegen läßt.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
Ist der Unterschlüssel DefaultIcon nicht vorhanden muß man ihn erzeugen.
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "explorer.exe,0". Die Quelle ist also die Datei Explorer.exe, die Null dahinter gibt die Position des Icons inhalber der Explorer.exe an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Netzwerkumgebung

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{208D2C60-3AEA-1069-A2D7-08002B30309D}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird. Ist hier kein Name angegeben wir die orginal Bezeichnung Netzwerkumgebung verwendet.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man die Netzwerkumgebung markiert und den Mauszeiger einige Sekunden auf der Netzwerkumgebung liegen läßt.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "shell32.dll,17". Die Quelle ist also die Datei shell32.dll, die Zahl dahinter gibt die Position des Icons inhalber der shell32.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Papierkorb

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{645FF040-5081-101B-9F08-00AA002F954E}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man den Arbeitsplatz markiert und den Mauszeiger einige Sekunden auf dem Arbeitsplatz liegen läßt.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Hier ist das standard Icon eigetragen. Diese Icon wird im Explorer für den Papierkorb angezeigt.
empty Dies ist das Icon für den leeren Papierkorb der auf dem Desktop angezeigt wird.
full Dies ist das Icon für den vollen Papierkorb der auf dem Desktop angezeigt wird

Posteingang

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{00020D76-0000-0000-C000-000000000046}
Standard Die Namensbezeichnung die auf dem Desktop und im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, welcher erscheint wenn man den Arbeitsplatz markiert und den Mauszeiger einige Sekunden auf dem Arbeitsplatz liegen läßt.
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "explorer.exe,0". Die Quelle ist also die Datei Explorer.exe, die Null dahinter gibt die Position des Icons inhalber der Explorer.exe an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Systensteuerung

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{21EC2020-3AEA-1069-A2DD-08002B30309D}
Standard Die Namensbezeichnung die im Explorer angezeigt wird.
InfoTip Hier findet man die Zeichenfolge InfoTip. Der Inhalt dieses Eintrages ist der Text, der erscheint wenn man die Systemsteuerung im Arbeitsplatz markiert
Unterschlüssel:
DefaultIcon
 
Standard Unter der Zeichenfolge Standard findet man die Quelle für das Icon "shell32,-137". Die Quelle ist also die Datei shell32.dll, die Zahl dahinter gibt die Position des Icons inhalber der shell32.dll an. Verwenddet man Bibliotheken mit mehreren Icons bestimmt die Zahl hinter dem Komma das anzuzeigende Icon. Verwendet man reine Ico Dateien sollte man trotzdem die Null hinter das Komma schreiben.

Startmenü

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\explorer\Shell Icons
Erklärung Diese Einträge wirken sich auf das Windows Startmenü aus Es muß jeweils eine Zeichenfolge mit der entsprechenden Zahl als Namen erzeugt werden. Der Wert muß den Pfad zum Icon enthalten. Auch hier gilt, daß die Position des Icon innerhalb der Datei angegeben werden muß. Falls man ein reines Ico file mit lediglich einem Icon benutzt, sollte der Eintrag in etwa so aus sehen. "c:\icons\myicon.ico,0"
Zeichenfolge Die Bedeutung des Zahlwertes!
19 P rogramme
43 Favoriten
20 Dokumente
21 Einstellungen
22 Suchen
23 Hilfe
24 Ausführen
25 Stand-By
44 abmelden
27 beenden

Ordner

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\explorer\Shell Icons
Erklärung Dieser Eintrag wirkt sich auf die Windows Ordner aus Es muß eine Zeichenfolge mit der entsprechenden Zahl als Namen erzeugt werden. Der Wert muß den Pfad zum Icon enthalten. Auch hier gilt, daß die Position des Icon innerhalb der Datei angegeben werdenmuß. Falls man ein reines Ico file mit lediglich einem Icon benutzt sollte der Eintrag in etwa so aus sehen. "c:\icons\myicon.ico,0"
Zeichenfolge Die Bedeutung des Zahlwertes!
3 Ordner